Maik Becker

Konfirmation am 13. Mai 2021

Bild Zoom Konfunterrricht <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Maik&nbsp;Becker)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-toggenburg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>188</div><div class='bid' style='display:none;'>7701</div><div class='usr' style='display:none;'>115</div>

In diesem Jahr feiern wir wieder mit besonderen Herausforderungen - aber wir feiern!
Der Gottesdienst wird nicht öffentlich gefeiert. Wer gerne den Gottesdienst per Zoom mitfeiern möchte, melde sich bitte bis Mittwochabend vor Auffahrt, 18.00 Uhr, bei Pfr. Maik Becker - per Mail oder Telefon.
Maik Becker,
Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden
Immer noch befinden wir uns in einer ausserge-wöhnlichen Lage. Eure Konfirmandenzeit war sehr speziell. Nur am Informationsabend im August 2020 trafen wir uns live zusammen mit euren Eltern. Wir, das war das «Konfteam» bestehend aus Jugendarbeiterin/Sozialdiakonin Silke Steiger und den Pfarrpersonen Barbara Damaschke-Bösch und Maik Becker.
Danach konnte der Unterricht nur noch digital – also per Zoom – gehalten werden. Wir sahen uns in regelmässigen Abständen (und mit Abstand) – jeder und jede für sich daheim und dennoch verbunden. Während unseren gemeinsamen Lektionen haben wir viel mit euch inhaltlich arbeiten können. So haben wir uns zum Beispiel das Kirchenjahr unter die Lupe genommen und die einzelnen Festkreise besprochen. Über unseren Glauben haben wir uns ausgetauscht und wie man das Apostolische Glaubensbekenntnis heute verstehen kann. Taufe und Abendmahl wurden ebenfalls behandelt. Es war sehr schade, dass wir nicht gemeinsamins Lager an den Starnberger See in der Nähe von München fahren konnten.So haben wir das Lager in das Kirchgemeindehaus Hemberg verlegt, um eure Konfirmation zu dem von euch gewählten Thema «Rose» vorzubereiten. Dort konntet ihr euch als Gruppe endlich wieder mal – unter Einhaltung aller Anordnungen – treffen.
Lange haben wir auch besprochen, wie wir eure Konfirmation durchführen können. Dabei hat uns die Höchstzahl an Teilnehmenden von 50 Personen (Stand: Anfang April) Bauchschmerzen bereitet. Wir haben diskutiert, ob wir nicht in Kleingruppen feiern sollten. Eurem aus-drücklichen Wunsch (in Rücksprache mit euren Eltern), dass ihr als Gruppe konfirmiert werden möchtet und somit nur zwei Personen pro JugendlicheR zugelassen sind, kommen wir entgegen. Wir feiern also in diesem Jahr ausnahmsweise ohne Gemeinde, wenn der Bundesrat bis Auffahrt die Höchstzahl nicht erhöht haben sollte.
Die Konfirmation 2021 wird – wie auch im letzten Jahr – unter besonderen Bedingungen
gefeiert. Aber es wird gefeiert! Und darauf freuen wir uns sehr.
Vielen Dank, dass ihr die aussergewöhnliche Durchführung des Unterrichts samt Lager so mitgetragen habt und mit dabei wart. Wir wünschen euch alles Gute und Gottes Segen zur Konfirmation – und für eure Zukunft.
Für das «Konfteam»: Maik Becker
Bereitgestellt: 29.04.2021     Besuche: 48 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch