Johannes Läubli

Grundkurs: Begleitung in letzter Lebensphase

BILL<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-toggenburg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>162</div><div class='bid' style='display:none;'>6011</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>
Kurzbeschreibung
Die Begegnung mit schwer kranken und sterbenden Menschen
erfordert Respekt, Offenheit und Einfühlungsvermögen. Der
Grundkurs möchte entdecken helfen, wie wir für Menschen am Ende
ihres Lebens da sein können. Der Kurs bietet Gelegenheit, sich mit
der eigenen Sterblichkeit, mit dem Tod und mit dem Abschied
auseinander zu setzen. Sie lernen, die Wünsche und Anliegen schwer
kranker Menschen wahrzunehmen, und achten dabei auf ihre eigenen Grenzen.

Zielgruppen
- Freiwillige
- Personen, die sich vertieft mit Sterben und Tod auseinandersetzen wollen
- Personen, die sich auf die Begleitung eines nahestehenden kranken Menschen
vorbereiten möchten
- Personen aus pflegerischen, sozialen und seelsorgerischen Berufen
- Weitere Interessierte

Ziele
Die Teilnehmenden
- lernen die Grundlagen von Palliative Care kennen
- setzen sich mit gesellschaftlichen und persönlichen Aspekten des Sterbens auseinander
- kennen die Grundsätze im Umgang und der Kommunikation mit Sterbenden
- kennen psychosoziale und spirituelle Bedürfnisse von Sterbenden
- kennen ihre eigenen Grenzen und Ressourcen
- setzen sich mit der Belastung und den Bedürfnissen von Sterbenden und Angehörigen
auseinander
- kennen den Prozess des Trauerns und Abschiednehmens
- erlernen einfache Stressbewältigungsübungen

Daten
Der Kurs findet an zwei Samstagen (9h00-16h30) statt. Die Mittagspause ist von 12h00-13h30. Die Daten sind:
16.11.2019:
Grundlagen von Palliative Care sowie persönliche Bedeutung des
Sterbens; Kommunikation mit Kranken, Sterbenden und Angehörigen
23.11.2019:
Begleitung von Kranken, Sterbenden und Angehörigen; Spiritualität
und Religiosität am Lebensende

Kosten
Die Pfarreien der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg und die
evangelisch-reformierten Kirchgemeinden Mittleres Toggenburg,
Unteres Neckertal und Oberer Necker übernehmen Teile der Kurskosten.
Der individuelle Teilnehmerbetrag beträgt CHF 80.00 pro Person für
den ganzen Kurs.

Kursleitung
Anne Heither-Kleymans ist Theologin und Supervisorin. Sie arbeitet
als Spitalseelsorgerin am Spital Altstätten.

Kursgrösse
Da die Teilnehmerzahl auf 16 Teilnehmer begrenzt ist, werden die Anmeldungen
nach ihrem Eingang berücksichtigt. Es wird eine
Warteliste geführt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen.

Rücktrittsregelungen
Bei Abmeldung innerhalb von 14 Tagen vor Kursbeginn werden 50%
der Kosten berechnet.
Bei Nichterscheinen oder Abbruch während der Ausbildung besteht
kein Anspruch auf Rückerstattung der Kosten.
Bei Krankheit, Unfall oder höherer Macht wird eine Regelung in
Absprache mit der Kursleitung getroffen.

Hinweis
Wenn Sie derzeit einen nahestehenden Menschen in Ihrem Umfeld
unmittelbar begleiten und persönlich stark betroffen sind, nehmen Sie
bitte vor der Anmeldung telefonischen Kontakt auf mit der Kursleitung
(Tel: 071 222 13 57).
Anmeldung bis 8.November
mit dem beigefügten Anmeldetalon an: Pfarreisekretariat Wattwil,
Grüenauweg 8, 9630 Wattwil, Telefon 071 988 10 70 oder E-Mail
sekretariat@neutoggenburg.ch
Kontakt: www.bill-sg.ch,
Besuche: 31 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch